Toddy-Style® Sidemount - das System

Beim Toddy-Style Sidemount System, benannt nach dem Höhlentaucher und Ausbilder Thorsten Wälde, handelt es sich um ein ganzheitliches System für das Sidemount-Tauchen. Es umfasst zum Einen die Ausrüstung, die beim Tauchen verwendet wird: Wing, Harness, Flaschenbefestigungen. Im Weiteren beschreibt es ebenfalls die gesamte Konfiguration: Schlauchführung, Bewegungsabläufe, Verwendung von zusätzlichem Equipment wie Akkutanks, Tariergasflaschen, sidemount-Rebreather etc.

Die wichtigsten Aspekte dieser beiden Bereiche im Folgenden stichpunktartig zusammengefasst:

Ausrüstung

  • Wing und Backplates: liegen eng am Körper an, die Verwendung einer aussenliegenden Backplate sorgt auch bei Befüllung des Wings für ein flaches Seitenprofil des Tauchers (kein „Schildkrötenbuckel“). Die spezielle Geometrie des Wings sorgt bei kompakter Form für ein sehr ausgewogenes Auftriebsverhalten. Durch ein verdeckt liegendes Bungee-System wird das Wing flach am Körper gehalten. Am Gewichtssystem der inneren Backplate kann beliebiges Tariergewicht (Gurtblei) befestigt werden und ist immer gleichmäßig auf dem Rücken verteilt. Besonders bei langen Tauchgängen von mehreren Stunden ist diese Gewichtsverteilung zur Rückenentlastung wichtig. So kann sich der Taucher auch bei hohem Bedarf an Tariergewicht allein mit dem am Körper getragenen sidemount-System austarieren und benötigt nicht den Abtrieb der Tauchflaschen; dadurch können Flaschen in Notsituationen an Tauchpartner übergeben werden. Zusätzliches Equipment wie z.B. Akkutanks, Tariergasflaschen, kleine Sauerstoffflaschen für einen sidemount-Rebreather lassen sich einfach und sicher innen oder aussen am Backplate befestigen.
  • Harness: stabil und einfach. Steifes Gurtband und ausschliesslich Edelstahl-Komponenten. Eine Verschraubung des Gurtbänder ermöglicht schnelles Zerlegen, Klettbandverschlüsse erlauben sekundenschnelle Größenanpassung.
  • Kurzer Inflator von oben über die Schulter: dadurch bleibt die Vorderseite des Tauchers frei, einfaches Be-und Entlüften des Wings, gute Möglichkeit einen bewusstlosen Tauchpartner im Notfall zu tarieren. Die spezielle Geometrie unseres Faltenschlauchanschlusses am Wing (Eigenentwicklung - ohne Kniestück !) sorgt für eine sehr sichere Position diese kritischen Teils.

 

Technische Daten TS Sidemount-System:

  • max. Auftrieb 13,7 Liter
  • Gewichtskapazität: min. 18 KG
  • Eigengewicht: ca. 3,8 KG
  • bei Lieferung fertig montiert „out-of-the-box“
  • 3 Versionen:
    • TS 1 – Cordura, das Einstiegsmodell. Aussenhülle Cordura 600 Gewebe, UVP 765 €
    • TS 2 – Cave&Wreck, für anspruchsvolle Tauchumgebung. Aussenhülle extrem Abriebfest aus PVC Verstärktem Gewebe „Snakeskin“ , UVP 835 €
    • TS 3 – SFtech Kevlar, das Modell für Explorationen.  Aussenhülle komplett aus kevlararmiertem Gewebe, dreifache Flachnähte : UVP 1150 €
Toddy Style TS 1
Toddy Style TS 2
Toddy Style TS 3
TS Innenseite

Konfiguration

  • Die Schlauchführung beinhaltet keine Schlauchkreuzungen, dadurch ist es jederzeit möglich in einer OOG (out-of-gas) Situation den Regler zu spenden, aus dem gerade geatmet wird – ein wichtiger Standard des technischen Tauchens.
  • Konforme Schlauchlängen: 60 cm Inflatorschläuche, 100 cm Atemreglerschläuche an jeder Flasche. Dadurch jederzeit beliebig austauschbar. In Sonderfällen ist die Verwendung eines Langschlauches (210 cm) natürlich möglich.
  • Toddysnap: sorgt für sichere und enganliegende Position der 2. Stufen. Der Atemregler kann in Notfällen auch genutzt werden, ohne den Snap zu lösen. Der Regler liegt immer griffbereit an derselben Position, kann sich nicht verdrehen oder zwischen übrigem Equipment verhaken.
  • Die obere Befestigung der sidemount-Tanks erfolgt durch komplette Umschlingung des Flaschenhalses. So kann sich der Tank nie aus der Bungee-Befestigung lösen, egal wie mit dem Tank unter Wasser manipuliert wird. Jede Flaschen- und Ventilkonfiguration kann auf diese Art genutzt werden, es sind keine „rechts-links“-Ventile notwendig.
  • Bevorzugt werden Aluminium-Tauchflaschen verwendet. Diese Flaschen sind als Stageflaschen auf der ganzen Welt verbreitet, haben unter Wasser kaum Abtrieb, und können daher beliebig abgelegt oder getauscht werden, ohne die Tarierung des Tauchers wesentlich zu beeinflussen.

Für alle beim Tauchen notwendigen Manöver (Atemreglerwechsel, OOG-Situationen, Stageflaschen An/Ablegen etc.) gibt es definierte Bewegungsabläufe, die mit diesem System perfekt korrespondieren. Diese werden in der  „Toddy-Style -Sidemount „ Ausbildung des Tauchverbandes IANTD gelehrt und trainiert.

Info und Links:

www.toddy-style.com

www.sidemount-explorer.com

 

zur Übersicht Systeme

 

 

Quellenhinweis: Text & Bild - Oliver Steinle - Sidemount Explorer